Bibliothek

Bibliothek

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Bibliothek!

Die Bibliothek ist im reduzierten Betrieb geöffnet:

Prüfungsphase (20.07. - 07.08.2020):
Mo-Fr: 9.00 - 16.30 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit
10.08. - 11.09.2020: Mo - Fr: 9.30 - 14.00 Uhr

14.09. - 30.10.2020: Mo-Do: 9.30 - 14.00 Uhr
                              Fr: 12.00 - 16.30 Uhr

Das Untergeschoss der Bibliothek ist bis auf Weiteres geschlossen.
Bereitstellung und Ausleihe der dort aufgestellten Medien (Signaturen beginnend mit C – J
und P – Y) sowie der Medien aus dem Magazinbestand ist leider nicht möglich.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Medien aus diesem Bereich benötigen, damit wir versuchen können, alternative Lösungen zu finden.
E-Mail: bibliothek(at)ph-gmuend.de           Telefon: 07171 983-340

Der Arbeitsraum der Bibliothek ist von morgens bis zur Schließung der Bibliothek geöffnet. Ab dem 1. Juli ist es zwingend erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Kontaktdaten auf den ausgelegten Formularen hinterlassen. Nähere Informationen finden Sie im Eingangsbereich des Arbeitsraums.

Verhalten in der Bibliothek:

  • Der Aufenthalt in der Bibliothek ist auf 16 Personen beschränkt und wird über Zugangskarten geregelt. Die Zugangskarte ist an der Ausleihtheke beim Betreten der Bibliothek auszuleihen und beim Verlassen wieder abzugeben.
  • Durch die Ausleihe der Zugangskarte werden die benötigten Nutzerdaten für 4 Wochen gespeichert, so dass mögliche Infektionswege nachvollzogen werden können.
  • Bitte halten Sie Abstand zu anderen Personen!
  • Benutzen Sie bitte einen Mund-Nasenschutz.
  • Bereiten Sie Ihren Besuch vor (Recherchieren von Signaturen, Verfügbarkeit und Standort etc.).
  • Beachten Sie die markierten Arbeitsplätze um Abstand zu halten.
  • Bitte bemühen Sie sich Ihren Besuch auf zwei Stunden zu reduzieren.

Nutzen Sie weiterhin bevorzugt den Zugang zu Informationen und Medien in elektronischer Form wie z. B. E-Books, digitale Zeitschriften und Zeitungen sowie Online-Datenbanken. Angehörige der Hochschule können diese Angebote per VPN oder Shibboleth nutzen. Für Studierende des PFS und Gastnutzer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten frei zugänglicher Ressourcen. Eine Auswahl an Suchmöglichkeiten finden Sie hier.

Bei Fragen können Sie uns per E-Mail  (bibliothek(at)ph-gmuend.de)  oder telefonisch (07171 983-340) kontaktieren.

Medienrückgabebox vor dem Eingang zum Hörsaalgebäude von der Hofseite aus

Ab sofort können ausgeliehene Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek abgegeben werden.
Die neue Medienrückgabebox vor dem Eingang zum Hörsaalgebäude macht es möglich.

 

Neuer Standort für Zeitschriftenbände ab 2019   

Da der Platz im Lesesaal nicht mehr ausreicht, haben wir für die Zeitschriftenbände ab 2019 einen neuen Standort in dem Wandregal neben den Semesterapparaten eingerichtet .
Aktuelle Zeitschriftenhefte und Zeitschriftenbände bis 2018 stehen weiterhin im Lesesaal.

Nominierungen für Deutschen Jugendliteraturpreis 2020

Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist eine der wichtigsten Orientierungshilfen im ständig wachsenden Kinder- und Jugendbuchmarkt und wird seit 1956 jährlich verliehen. Eine Übersicht der nominierten Titel in den Bereichen Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch finden Sie hier.

Die Nominierungsbroschüre für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 mit den Begründungen der Kritiker sowie Angaben zu den nominierten Autoren, Illustratoren und Übersetzern steht zum kostenlosen  Download zur Verfügung.

Die Preisbücher werden am 16. Oktober 2020 auf der Frankfurter Buchmesse gekürt.

Ausstellungsregal "Tipps für die Prüfungszeit"

Eine Auswahl an Printmedien zum sofortigen Ausleihen sowie E-Books finden Sie derzeit in unserer Ausstellung zum Thema "Tipps für die Prüfungszeit". Eine Übersicht mit den Literaturempfehlungen finden Sie hier.

E-Book Tipps

Lehren und Lernen mit Tutorials und Erklärvideos herausgegeben von Stephan Dorgerloh und Karsten D. Wolf

Lernprozesse digital unterstützen: ein Methodenbuch für den UnterrichtvonMonika Heusinger

Semesterapparate im OPAC

Neuerdings finden Sie beim Abrufen der Semesterapparate über den OPAC auch die jeweils dazugehörigen E-Books in der Trefferliste. Zudem sind die Titel wie bisher auf den Listen bei den Semesterapparaten Vorort in der Bibliothek aufgeführt.

bibs vs. virus | #stay at home

Das Datenbank-Informationssystem DBIS hat eine Plattform erstellt, auf der temporär erweiterte Zugänge zu E-Ressourcen diverser Anbieter zusammengestellt werden. Die Plattform wird laufend aktualisiert. Viel Spaß beim Stöbern!

Informationen für Studienanfänger

  • Freischaltung des Bibliotheksbenutzerkontos: Melden Sie sich in der Kontofunktion (Mein Konto) des OPAC durch die Eingabe der persönlichen kryptischen PHSG-Kennung an. Die PHSG-Kennung wurde Ihnen zugesandt oder übergeben. Anschließend wenden Sie sich bitte persönlich an die Ausleihtheke der Bibliothek.
  • Tipps zur Recherche im OPAC: Bitte notieren Sie die Signatur zu den gewünschten Medien vor Ihrem Bibliotheksbesuch und beachten Sie den Standort sowie die Verfügbarkeit.
  • Magazinbestellungen: Etwa die Hälfte des Bibliotheksbestands ist im geschlossenen Magazin aufgestellt wie z. B. ältere oder wenig genutzte Literatur. Bei der Recherche erkennen Sie Medien, die dort aufgestellt sind, am Standort "Magazin". Bitte bestellen Sie Medien aus dem Magazin min. 1 Tag vor der gewünschten Abholung über den Button "Bestellen / Vormerken" in der rechten Spalte neben der Vollanzeige des gewünschten Titels.  
  • Vormerkungen: Ausgeliehene Medien lassen sich kostenlos vormerken über den Button „Bestellen / Vormerken“ im OPAC. Sobald das Medium zurückgegeben wurde, erhalten Sie eine E-Mail.
  • Verlängerung von Medien: Frühestens 5 Tage vor Ablauf der Leihfrist sind Medien über die Funktion "Mein Konto" über den OPAC verlängerbar. In der Regel sind max. 5 Verlängerungen möglich, sofern keine Vormerkung vorliegt.
  • E-Books: Ein Zugriff auf E-Books besteht über VPN oder Shibboleth, d.h. Login mittels Auswahl der PH Schwäbisch Gmünd als Institution sowie Eingabe der kryptischen Kennung der PH. Recherchieren lassen sich E-Books z. B. über den OPAC oder die Hogrefe eLibrary.
  • Scannen von Medien in der Bibliothek: Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit, um die Dateien der Scans zu speichern.

Weitere, ausführlichere Informationen finden Sie in der Rubrik "Bibliothek A-Z".

Neue Zeitschrift: Z’Flucht - Zeitschrift für Flucht- und Flüchtlingsforschung

Z’Flucht ist ein peer-reviewed journal, das wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Flucht- und Flüchtlingsforschung veröffentlicht und in Verbindung mit dem Netzwerk Fluchtforschung e.V. herausgegeben wird.

Sie können über die Nomos eLibrary oder die EZB auf die Ausgaben zugreifen.

 

 

Herdt Campus IT-Lernunterlagen

Die Online-Plattform HerdtCampus ermöglicht den Download von über 700 IT-Bildungsmedien. Die Lernmedien beinhalten IT-Themen wie z. B. Microsoft-Office-Anwendungen, Datenbanksysteme, Netzwerktechniken und Designprogramme. Die Zugriffsmöglichkeit auf dieses Angebot besteht aus dem Campusnetz.

Datenbank CINAHL

Für die Themengebieten Pflege und Gesundheitswesen steht die Datenbank CINAHL campusweit zur Verfügung. Im Volltext zugänglich sind zahlreiche Zeitschriftenartikel, Kapitel aus Monografien, Konferenzberichte, Praxisstandards, usw.

 

Neu in OPUS: Ausgewählte Publikationen des Stadtarchivs Schwäbisch Gmünd

Eine Auswahl an Publikationen des Stadtarchivs Schwäbisch Gmünd finden Sie in OPUS über das Menü „Browsen“ und die Auswahl „Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd“.

Informationen zum Urheberrecht in Forschung und Lehre

Hier finden Sie Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu Praxisfragen des Urheberrechts in Lehre und Forschung. In einer Borschüre zum kostenlosen Download sowie FAQ werden beispielsweise folgende Fragen beantwortet:

Welche Nutzung von urheberrechtlichen Werken ist für Lehrende und Lernende erlaubt?
Wer hat das Urheberrecht an einer Seminar-, Bachelor-, Master- oder Hausarbeit?
Können Aufsätze oder Lehrbücher für das Studium oder die Lehrvorbereitung kopiert werden?