Bibliothek

Bibliothek

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Bibliothek!

 

Die Bibliothek begrüßt ganz herzlich die neuen Studierenden!

Wichtige Informationen und einige Tipps zur Bibliotheksbenutzung finden Sie hier.

 

Click & meet: Präsenzbestände mit Terminbuchung nutzen (seit 14.04.2021)

Was?

Präsenzbestände, d. h. Zeitschriften, Medien aus dem Lesesaal, den Semester- und Dauerapparaten können zur Einsicht im Hörsaalgebäude bestellt werden. Wir bieten 5 Leseplätze im OG und einen Platz am Scanner im EG an.

Wie?

Senden Sie uns eine E-Mail (bibliothek(at)ph-gmuend.de) mit folgenden Angaben:

- Angaben zu den gewünschten Medien (Titel, Signatur, Standort)

- Terminvorschlag: Innerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten für 30 Minuten. Verlängerung auf Anfrage möglich, wenn Plätze nicht ausgebucht sind.

- Nutzung eines Arbeitsplatzes oder des Scanners?

 

Bestellungen bis 12 Uhr werden am nächsten Öffnungstag ab 12 Uhr bereitgestellt.

Bei Ausgabe der Medien wird eine Karte eingelesen und ein Pfand einbehalten, vorzugsweise Ihr Hochschulausweis.

 

Während des Lockdowns ist die Ausleihe von Printmedien für Hochschulangehörige nach dem "Click & Collect Prinzip" möglich. Zu folgenden Kontaktzeiten können bestellte Medien abgeholt und Rückgaben getätigt werden:

Montag – Donnerstag: 9.30 – 14.00 Uhr
Freitag: 12.00 – 16.30 Uhr

Hinweise:

  • Bestellungen bis 12 Uhr werden am nächsten Öffnungstag ab 12 Uhr bereitgestellt. Es sind max. 10 Bestellungen gleichzeitig pro Person möglich.
    ! Aufgrund des hohen Bestellaufkommens sind Bestellungen, die am Wochenende eingehen, erst ab Dienstag abholbereit.
  • Eine kontaktlose Rückgabe von Medien über die Medienrückgabebox ist jederzeit möglich.
  • Der Zugang zur Bibliothek erfolgt über den barrierefreien Eingang zum Hörsaalgebäude von der Hofseite aus. Das Tragen einer medizinischen Maske (vorzugsweise zertifiziert nach DIN EN 14683:2019-10) oder ein Atemschutz, der die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt, ist Pflicht.
  • Andere Dienstleistungen wie Recherchen vor Ort, Beratungen etc. sind nicht möglich.
  • Für Beratungen wenden Sie sich bitte per E-Mail (bibliothek(at)ph-gmuend.de) oder Telefon (07171 983-340) an uns.

Grundlage für die Schließung der Bibliothek und die Möglichkeit der eingeschränkten Serviceleistungen ist die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Verhalten in der Bibliothek:

  • Es besteht eine Mund-Nasenschutz-Maskenpflicht!
  • Bitte treten Sie einzeln in die Bibliothek ein.
  • Ihre Nutzerdaten werden für 4 Wochen gespeichert, so dass mögliche Infektionswege nachvollzogen werden können.
  • Bitte halten Sie Abstand zu anderen Personen!

Nutzen Sie weiterhin bevorzugt den Zugang zu Informationen und Medien in elektronischer Form wie z. B. E-Books, digitale Zeitschriften und Zeitungen sowie Online-Datenbanken. Angehörige der Hochschule können diese Angebote per VPN oder Shibboleth nutzen. Für Studierende des PFS und Gastnutzer bieten sich zahlreiche Möglichkeiten frei zugänglicher Ressourcen. Eine Auswahl an Suchmöglichkeiten finden Sie hier.

Bei Fragen können Sie uns per E-Mail  (bibliothek(at)ph-gmuend.de)  oder telefonisch (07171 983-340) kontaktieren.

Schulungen von Ebsco

- Literaturrecherche mit EBSCO-Datenbanken und dem EBSCO Discovery Service™: Dienstag, 20.04.2021 um 11:00 Uhr, zur Registrierung

- Die Psychologiedatenbanken APA PsycInfo® & PSYNDEX: Freitag, 23.04.2021 um 9:00 Uhr, zur Registrierung

- Datenbank für Pflegeberufe CINAHL®: Dienstag, 27.04.2021 um 11:00 Uhr, zur Registrierung

Die Schulungen richten sich speziell an Studierende.

 

 

Die Bibliothek finden Sie im ehemaligen Arbeitsraum der Bibliothek!

Ein Zugang zur "bisherigen" Bibliothek und unserem Medienbestand ist für Sie bis auf Weiteres nicht möglich. Sie können nur vorbestellte Medien abholen und Rückgaben tätigen.

ALLE MEDIEN müssen vorab über den OPAC bestellt werden.

Bestellungen bis 12 Uhr werden am nächsten Öffnungstag ab 12 Uhr bereitgestellt. Es sind max. 10 Bestellungen gleichzeitig pro Person möglich.

! Aufgrund des hohen Bestellaufkommens sind Bestellungen, die am Wochenende eingehen, erst ab Dienstag abholbereit. !

- PFS: Studierende des PFS können Medien aus dem PFS-Apparat für 28 Tage ausleihen.

- ZWPH: Studierende des ZWPH können Medien aus dem ZWPH-Apparat für 28 Tage ausleihen.

- Medien mit den Standorten "Handapparat" oder "Bereichsapparat" sind prinzipiell nicht bestellbar. Bitte nehmen Sie direkt mit der genannten Person bzw. dem genannten Fach Kontakt auf.

- Medien mit dem Standort "Magazin" sind wieder über den OPAC bestellbar. Bitte bestellen Sie diese Medien nicht über die Fernleihe! Sollte der gewünschte Titel derzeit ausgeliehen sein, merken Sie sich bitte vor.

Verlängerung der Leihfrist von Fernleihen:
Sie können einmalig die Verlängerung der Ausleihfrist Ihrer Fernleihen beantragen, sofern nicht bereits der Vermerk "Keine Verlängerung" besteht. Die Verlängerung muss mindestens 3 Tage vor Ablauf der Leihfrist beantragt werden und ist immer unter Vorbehalt. Bitte senden Sie hierfür dieses Formular per E-Mail an: fernleihe(at)ph-gmuend.de. Nach Ablauf der ersten Leihfrist kann die Lieferbibliothek ihr Medium jederzeit zurückfordern. Nur wenn die Lieferbibliothek einer Verlängerung nicht zustimmt oder das Medium zurückfordert, werden wir Sie benachrichtigen.

Tipps:
- Nutzen Sie bevorzugt die elektronischen Angebote der Bibliothek in Form von E-Books, elektronischen Zeitschriften und Online-Datenbanken. Auf lizenzierte E-Medien können Sie per VPN oder Shibboleth zugreifen. Der Zugriff via Shibboleth ist beispielhaft für die Plattformen Content Select und SpringerLink erklärt.
- Versuchen Sie, auch die Württembergische Landesbibliothek und Bibliotheken in Ihrem Umfeld zu nutzen.

Ein Buchscanner steht nun zur Verfügung.

Bei Fragen und Problemen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir versuchen können, Lösungen zu finden.
E-Mail: bibliothek(at)ph-gmuend.de           Telefon: 07171 983-340

Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (ZBW)

Diese Zeitschrift ist nun ab dem Jahrgang 112 (2016) online zugänglich.

Die Zeitschriftenhefte bis zum Jahrgang 116 (2020) befinden sind im Bestand unter der Signatur: Z n 200.

Hogrefe PsyJOURNALS

Die PsyJOURNALS-Kollektion beinhaltet etwa 40 Fachzeitschriften der Hogrefe Verlagsgruppe in deutscher und englischer Sprache. Sie decken die Themenbereiche der Psychologie und Psychiatrie großflächig ab.

Auf der Zeitschriften-Plattform Hogrefe eContent finden Sie zudem zahlreiche Open Access Artikel zu den Themenbereichen Bereichen Psychologie, Psychiatrie, Medizin und Pflege.

Fachportal Pädagogik - Neue Themendossiers

Forschung zu Corona im Bildungskontext

Im Dossier zu Bildungsforschung in Corona-Zeiten sind einige Positionspapiere und Literatur zusammengestellt.
Hinweis: Bei Sammelwerken oder Themenheften von Zeitschriften wurde nur auf den Haupttitel verwiesen, da die einzelnen Beiträge über das Inhaltsverzeichnis auffindbar sind.

Gelingende Lehrerfortbildung

Im Fachportal Pädagogik gibt es ein neues Dossier "Gelingende Lehrerfortbildung". Hier sind Literaturhinweise zusammengestellt, die sich mit Merkmalen und Faktoren des Gelingens von Lehrerfortbildung auseinandersetzen. Zudem sind Fortbildungseinrichtungen und Fortbildungsangebote verlinkt.

Personal in Hochschule und Wissenschaft entwickeln

Neu lizeniert haben wir das E-Journal Personal in Hochschule und Wissenschaft entwickeln. Themenschwerpunkte sind Informationen, Konzepte und Tools für die Personalentwicklung. Das E-Journal richtet sich vor allem an Führungskräfte und Mitarbeiter/innen der Personalentwicklungsabteilung.

Hogrefe eLibrary

Neu im OPAC sind die E-Books von der Hogrefe eLibrary zu finden. Bisher waren die E-Books nur separat über die Plattform Hogrefe eLibrary recherchierbar und zugänglich. Themenschwerpunkte dieser Publikationen sind die Bereiche Psychologie, Gesundheitswissenschaften und Pflege.

Möchten Sie gezielt nach den E-Books von Hogrefe recherchieren, bietet sich hier die erweiterte Suche im OPAC an. Beschränken Sie die Suche dabei auf die Medienart "E-Book" und den Verlag "Hogrefe".

Kooperation mit dem Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd

Die Bibliothek des Stadtarchivs bietet umfassende Literatur zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Stadt Schwäbisch Gmünd und ihres Einzugsbereichs.
Die Bestände werden nach und nach elektronisch erfasst und können über den Online-Katalog der PH-Bibliothek recherchiert werden.
Erkennbar sind die Titel an dem Standort "Archiv" und einer Signatur beginnend mit "Archiv", zum Beispiel "Archiv 15/102".

Bei den Medien handelt es sich um Präsenzbestände, die nur in den Räumen des Stadtarchivs genutzt werden können.
Interessierte Personen wenden sich bitte direkt an das Stadtarchiv, (Telefon-Nummer 07171 603-4150).

Zudem finden Sie eine Auswahl an Publikationen des Stadtarchivs in OPUS,

 

E-Book Tipps

Lehren und Lernen mit Tutorials und Erklärvideos herausgegeben von Stephan Dorgerloh und Karsten D. Wolf

Lernprozesse digital unterstützen: ein Methodenbuch für den UnterrichtvonMonika Heusinger

Semesterapparate im OPAC

Neuerdings finden Sie beim Abrufen der Semesterapparate über den OPAC auch die jeweils dazugehörigen E-Books in der Trefferliste. Zudem sind die Titel wie bisher auf den Listen bei den Semesterapparaten Vorort in der Bibliothek aufgeführt.

bibs vs. virus | #stay at home

Das Datenbank-Informationssystem DBIS hat eine Plattform erstellt, auf der temporär erweiterte Zugänge zu E-Ressourcen diverser Anbieter zusammengestellt werden. Die Plattform wird laufend aktualisiert. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Herdt Campus IT-Lernunterlagen

Die Online-Plattform HerdtCampus ermöglicht den Download von über 700 IT-Bildungsmedien. Die Lernmedien beinhalten IT-Themen wie z. B. Microsoft-Office-Anwendungen, Datenbanksysteme, Netzwerktechniken und Designprogramme. Die Zugriffsmöglichkeit auf dieses Angebot besteht aus dem Campusnetz.

Datenbank CINAHL

Für die Themengebieten Pflege und Gesundheitswesen steht die Datenbank CINAHL campusweit zur Verfügung. Im Volltext zugänglich sind zahlreiche Zeitschriftenartikel, Kapitel aus Monografien, Konferenzberichte, Praxisstandards, usw.

Informationen zum Urheberrecht in Forschung und Lehre

Hier finden Sie Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zu Praxisfragen des Urheberrechts in Lehre und Forschung. In einer Borschüre zum kostenlosen Download sowie FAQ werden beispielsweise folgende Fragen beantwortet:

Welche Nutzung von urheberrechtlichen Werken ist für Lehrende und Lernende erlaubt?
Wer hat das Urheberrecht an einer Seminar-, Bachelor-, Master- oder Hausarbeit?
Können Aufsätze oder Lehrbücher für das Studium oder die Lehrvorbereitung kopiert werden?